Jakobinen Apotheke | Homöopathie

Natürlich

Gesund werden

Homöopathie

Die Homöopathie ist eine Reiz- und Regulationstherapie. Sie ermöglicht es die Selbstheilungs-kräfte des Körpers zu aktivieren. Die Regulation erfolgt aufgrund der Verdünnung von Arzneien mit Hilfe von „Energie“. Die Energie, die mit den Arzneistoffen gegeben wird wirkt auf die Lebenskraft des Körpers, die alle Lebensvorgänge in Harmonie aufrecht erhält.

 

Potenzierung

Die Arzneien werden in der Homöopathie stufenweise verdünnt. Die Mittel erfahren hierdurch eine Wirkungsverstärkung. Je mehr das Mittel verdünnt und geschüttelt wird, umso wirkungsvoller wird die Arznei. Dieses Verfahren nennt man „Potenzieren“.

Je nachdem, ob der Patient eine akute oder chronische Erkrankung hat in Abhängigkeit von der Art der Symptome die auftreten werden unterschiedliche Potenzen verwendet.

 

Tiefpotenzen (D/C6)
körperlichen Symptome stehen im Vordergrund, akute Erkrankung

Mittlere Potenzen (D/C12)
neben den körperlichen Symptomen sind auch seelische Beschwerden bekannt

Hochpotenzen (ab D/C30)
nur für die konstitutionelle Behandlung durch einen homöopathischen Therapeuten

 

Die Dosierung der Homöopathika richtet sich danach wie akut der Zustand ist:

Sehr akuter Zustand:  halbstündlich bis zur Besserung
Akuter Zustand: alle 1-2 Stunden
Weniger akuter Zustand: 2-3xtäglich

Tritt eine Verbesserung auf werden die Abstände zwischen den Gaben verlängert oder die Arzneimittel abgesetzt.

 

Eine Gabe entspricht:

Säuglinge (0-1 Jahr): 1-2 Globuli
Kleinkinder (1-5 Jahre): 3 Globuli
Schulkinder und Erwachsene: 5 Globuli, 5 Tropfen oder 1 Tablette

Die Präparate sollen in 15-30min. Abstand zum Essen und Trinken eingenommen werden damit die Schleimhäute frei sind für die homöopathische Gabe. Die Präparate sollen langsam im Mund zergehen.